FlameProductionsDieter
«Dieter Waser ist ein musikalischer Geschichtenerzähler par excellence. Die Musik und Worte sprudeln tief aus seinem Herzen und es scheint, als sitze man ihm gegenüber bei einem Glas Wein und führe ein emotionales, aber unterhaltsames Gespräch mit allen Rundungen, Ecken und Kanten.»

Musikalische Biographie
Seit seinem dritten Lebensjahr entdeckt Dieter Waser die musikalische Sprache mittels Klavier und Gesang als Liedermacher. In den frühen Jahren des Jugendhauses Tommasini in Lenzburg gründen sein langjähriger Freund Peter Fischer und er die Chaotenband „Crashnuts“, deren Name Programm ist; Dieter aber, dank Peter Fischer, in die Welt des einfachen Recordings mittels Cassettenrecorder und simpelst Technik einführt.

Dieter ist fasziniert von den neuen Möglichkeiten und erlebt das Recording als zusätzliches Instrument für seine Musik. Lieder entstehen nun nicht mehr einfach in einem Probelokal, sondern vom Schlafzimmer bis zur Furka Passhöhe überall dort, wo sie authentisch und im richtigen Augenblick entstehen können.

Dieter bei der ersten Begegnung mit der neuen Infrastruktur im neuen Studio Schnell wird's ernst und die ersten Aufnahmen stehen an Dabei hält sich Dieter lieber etwas im Hintergrund ...und ist ziemlich kamerascheu :-)

1991 fasst Dieter Waser diese Zeit des Schaffens mit der CD Serafin zusammen. Nebst einigen musikalischen Ausflügen in die Welt der Musikbands sowie dem Benefizprojekt „Platzspitz-Blues“, verfeinert Dieter seine Arbeitstechnik und gründet im Jahre 1994 das Tonatelier Sigismühle in Seon, in welchem vor allem eine günstige Recordingmöglichkeit für Reginalbands geboten wird.

In dieser Zeit lernt Dieter auch Reto Burkolter kennen. Eine kongeniale musikalische Partnerschaft entsteht, welche zu einer tiefen Freundschaft führt. In enger Zusammenarbeit entstehen viele Eigen- und Auftragskompositionen für Sigismühle-Kunden.

Mit einem Auftritt 1999 anlässlich einer Buchvernissage in Castiglione Tinella im Piemont (Italien), erfüllt sich Dieter einen langjährigen Traum und tritt solo mit Klavier und Gesang in der lokalen Kirche auf. In dieser Zeit belastet die Arbeit als Tontechniker im Tonatelier Sigismühle Dieter Waser's eigenes Schaffen zunehmend und 2000 schliesst er das Tonatelier Sigismühle, um die eigene Musik zu retten.

Bis 2006 entsteht eine Schaffenspause. Mit den Kindermusicals „Zauberer von Oz“ und „Peter Pan“ finden Dieter und Reto wieder zusammen und eine neue Ära an Musik wird zart eingeläutet. Dank der Umkehr der Situation, Reto als Tontechniker und Dieter als reiner Mitmusiker entsteht ein neuer Zugang zu neuen musikalischen Projekten, die nun in Reto's neuem FlameStudio umgesetzt werden.



rc burn flame productions
rc burn reto burkolter
rc burn dieter waser
rc burn
flame productions rc burnCopyright © 2009-2017 FlameProductions |
diwa verlag website